OwlTail

Cover image of Elternpodcast | Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?
Kids & Family
Health & Fitness

Elternpodcast | Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?

Updated 4 days ago

Kids & Family
Health & Fitness
Read more

Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?Eltern erzählen in spannenden Interviews, über ihre grössten Herausforderungen und besten Strategien im Familienalltag.Viele Eltern haben das Gefühl, sie machen etwas falsch, weil ihr Kind sie besonders provoziert, herausfordert oder sich anders verhält als erwartet. Sie denken, sie haben es nicht im Griff. Oder, sie denken sogar, unser Kind ist Verhaltensauffällig. Bald darauf folgt die Frage: Ist es bei anderen auch so? Die Antwort ist: JaEs passiert den meisten Eltern so, nur redet man nicht darüber, oder man liest nicht davon.

Read more

Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?Eltern erzählen in spannenden Interviews, über ihre grössten Herausforderungen und besten Strategien im Familienalltag.Viele Eltern haben das Gefühl, sie machen etwas falsch, weil ihr Kind sie besonders provoziert, herausfordert oder sich anders verhält als erwartet. Sie denken, sie haben es nicht im Griff. Oder, sie denken sogar, unser Kind ist Verhaltensauffällig. Bald darauf folgt die Frage: Ist es bei anderen auch so? Die Antwort ist: JaEs passiert den meisten Eltern so, nur redet man nicht darüber, oder man liest nicht davon.

Best weekly hand curated episodes for learning

Cover image of Elternpodcast | Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?

Elternpodcast | Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?

Latest release on Aug 24, 2018

Best weekly hand curated episodes for learning

Read more

Was ist das Unerwartete, das ein Kind mit sich bringt?Eltern erzählen in spannenden Interviews, über ihre grössten Herausforderungen und besten Strategien im Familienalltag.Viele Eltern haben das Gefühl, sie machen etwas falsch, weil ihr Kind sie besonders provoziert, herausfordert oder sich anders verhält als erwartet. Sie denken, sie haben es nicht im Griff. Oder, sie denken sogar, unser Kind ist Verhaltensauffällig. Bald darauf folgt die Frage: Ist es bei anderen auch so? Die Antwort ist: JaEs passiert den meisten Eltern so, nur redet man nicht darüber, oder man liest nicht davon.

Interview mit Kathrin Hudelmayer [031]

Podcast cover
Read more
Young Parents Connect: Die Anzahl der Eltern unter 25 Jahren sinkt. Das heißt denen, die bereits früher als der Durchschnitt Kinder bekommen, fehlen die Gleichgesinnten. Mit Young Parents Connect und insbesondere dem Young Parents Camp wollen wir junge Eltern vernetzten und den Austausch untereinander voranbringen.www.kinderbilden.comwww.young-parents-connect.deHier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Aug 24 2018

33mins

Play

Interview mit Imke Krüger [030]

Podcast cover
Read more
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

May 27 2018

32mins

Play

Interview mit Daniel Mohr[029]

Podcast cover
Read more
Ich dachte „Oh, jetzt hast du ganz viel Freizeit und jetzt kannst du Zuhause alles Mögliche machen.“ Die Illusion wurde mir dann schnell genommen. Danach habe ich gesagt „Okay, jetzt ist es so, wie es ist. Es ist auch nicht schlecht. Und du freust dich auf die Zeit, wo es irgendwann einmal so wirklich halbe-halbe ist und du beides genießen kannst.“Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Dec 28 2017

34mins

Play

Interview mit Melanie Ladu [028]

Podcast cover
Read more
Meine Kinder sind ist das größte Geschenk, das ich je gekriegt habe. Durch sie habe ich noch einmal einen ganz anderen Zugang, zu mir, zu der Sprache meines Herzens bekommen. Und habe sehr viel Mut und auch Kraft geschöpft.Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Dec 17 2017

36mins

Play

Interview mit Cayra Arcangioli [027]

Podcast cover
Read more
Cayra erzählt im Interview:Meine Tochter ist in vielen Sachen das Gegenteil von mir. Sie ist extreme Denkerin.Dass ihreTochter nie durchgeschlafen hat, bis sie dreijährig war.Ich musste flexibler werden. Noch viel flexibler. Man macht seine Pläne und dann kommt es total anders.Das musste ich auch lernen, dass ich wirklich auch das tue was ich fühle.Ich respektiere meine Tochter, ich nehme sie als Ganzes wahr, ich gehe auch auf ihre Augenhöhe.
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Nov 27 2017

32mins

Play

Interview mit Kristiane Marx [026]

Podcast cover
Read more
Kristiane erzählt im Interview:Ich war 6 Jahre VollzeitmamaIhr persönlicher Weg von einer Ideenschlueder zur mehr Lebensfreude„Ich habe dieses strukturierte in mir, ich habe mir einfach ein neues Leben kreiert“Warum Sie sich auch manchmal als Alleinerziehende Mutter gefühlt hatEs gibt bei uns Mama-Regeln und es gibt Papa-RegelnHier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Nov 19 2017

35mins

Play

Interview mit Gabriele Patzschke [025]

Podcast cover
Read more
Matrisophie, Familie, Kinder, Eltern, Erziehung, Kindererziehung, Grenzen setzen, Familienalltag, Kind, Interview, Beziehung, Kleinkind, Jugendliche

Jun 11 2017

33mins

Play

Interview mit Nina Strassner [024]

Podcast cover
Read more
Nina erzählt im Interview:
Bei Kindern funktionierte das Sachliche irgendwie nicht mehr, man
kann mit Kindern ja auch nicht mehr sachlich diskutieren, da muss man
irgendwie so sehr an sein Bauchgefühl heran.Früher konnten wir Konflikte austragen und auch mal 3-4 Tage lang
schmollen. Kinder bringen einen dazu Konflikte zu lösen. Wir können
jetzt nicht einfach vier Tage lang sauer und beleidigt sein.Heute schlafen wir dann nochmal eine Nacht darüber und ich gucke
mal, ob ich morgen immer noch so sauer bin und mit Dingen werfen will,
oder ob das morgen besser wird.Ich hatte da völlig andere Vorstellungen bevor ich schwanger war. Da
dachte ich so, ja, ja, das ist alles ja überhaupt gar kein Problem, und
wir machen einfach ganz normal weiter mit dem Beruf, wir sind ja auch
beide dann in einem Büro. Und dann war ich schwanger und dann dachte: Oh
nein, ich will ja eigentlich immer für das Baby da sein und ach nein,
dann doch wieder nicht, und nach der Geburt wollte ich nie wieder weg
von dem KindDie Reaktionen, als ich beim ersten Kind den ganzen Tag das Kind
herumgeschoben habe und mich mit dem Kind beschäftigt habe, waren
ausnahmslos positiv, und es hat auch niemanden großartig überrascht oder
hat es kritisiert oder so. Erst als sich das drehte, und ich dann
beruflich mehr gemacht habe, habe ich immer irgendwie die Frage
bekommen: „Ja, und was ist dann mit den Kindern?“Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

May 21 2017

36mins

Play

Interview mit Katja Grach [023]

Podcast cover
Read more
Katja erzählt im Interview:Plötzlich entscheidest du wirklich für einen anderen Menschen und das kann dir niemand abnehmen.Ich habe mir gedacht, als absoluter Workaholic, ich gehe sofort wieder arbeiten.Als
unser Sohn in die Krippe gegangen ist, war auf einmal dieser
Organisationsaufwand und dieses Es-darf-nichts-dazwischen-kommen, druck
da.Ich bin dann ein halbes Jahr gependelt und habe mir dann
einen anderen Job gesucht. Und meine Jobs danach an
Kinderbetreuungssituationen angepasst.Die Zeit als Paar ist immer mehr verschwunden.Und irgendwann ist man nur mit dem Kind beschäftigt und Fragen tauchen auf: Soll man sich einen Babysitter holen? Wie viel Geld ist man bereit auszugeben, um gemeinsam ins Kino zu gehen?
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

May 07 2017

33mins

Play

Interview mit Caroline Habekost [022]

Podcast cover
Read more
Caroline erzählt im Interview:

·     
Also
unsere Tochter hat die ersten vier Monate lang sehr viel geweint, sechs bis
neun Stunden am Tag, und damit waren wir natürlich erst einmal total
überfordert und haben uns beide Sorgen gemacht und Gedanken.

·     
Okay,
dann geht es jetzt einfach nur darum, wie können WIR damit möglichst gut
überleben?"

·     
Wir
haben einfach auch dann, immer wenn die Kleine geschlafen hat, auch immer mit
geschlafen, weil wir einfach so kaputt und erschöpft waren.

·     
Ich
hatte schon eine relativ realistische Vorstellung davon, wie das so werden
könnte und hatte nicht damit gerechnet, dass dann so etwas kommt.

·     
Nachdem
diese ganz anstrengende Phase besser wurde, habe ich gemerkt, wie sehr mir
arbeiten fehlt. Und das war für mich ein ganz großes Dilemma.

·     
Hatte
auch Spaß daran, mich mit Babybrei auseinanderzusetzen und soll man nun Brei
geben oder nicht und hier und da und so. Und dann aber auch dieses Gefühl von,
ich verpasse etwas auf der Arbeit, mir fehlt die Anerkennung in meiner Arbeit.

·     
Freunde
von mir, die noch keine Kinder hatten, sagten eher: "Und möchtest du nicht
noch mehr arbeiten? Und gibst du jetzt wirklich die Stelle auf?"

·     
Und
von der Seite der Mütter habe ich eher gehört, so nach dem Motto: "Willst
du jetzt schon so VIEL arbeiten?"

·     
Es
muss nicht immer ein großes Event sein. Es geht darum, dass wir uns einfach die
Option geben zusammen zu sein ohne Kinder.
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Apr 08 2017

34mins

Play

Interview mit Susanne Petermann [021]

Podcast cover
Read more
Susanne erzählt im Interview:Ich kann
immer nur wieder sehen bei den vielen, vielen Geschichten, die ich so
höre, dass es ganz wichtig ist, dass man versucht, die andere Seite zu
verstehen. Und sie sollte mir darum nicht egal sein. Also selbst, wenn
es natürlich eigentlich für uns als Menschen seltsam ist, mit einem
Expartner meiner neuen Liebe ständigen Kontakt zu pflegen, das kommt ja
in einer normalen Beziehung nicht vor. Welcher Mann sitzt denn irgendwie
fast jeden Tag am Telefon mit seiner Exfreundin.Es ist eine
ganz schwierige Situation, wenn man auf einmal abgelehnt wird von einem
Kind, und zwar auch vehement abgelehnt wird und nicht weiß, was habe ich
getan, was habe ich falsch gemacht, habe ich überhaupt was falsch
gemacht.Ich glaube, was bei Stiefeltern ein ganz wichtiger
Faktor ist, und das ist völlig egal, ob ich Stiefmutter oder Stiefvater
bin, ich muss oft gar nichts falsch machen, um abgelehnt zu werden.Was
ich falsch mache, ist, dass ich der neue Partner an der Seite von Mama
oder Papa bin. Weil, die Kinder wollen alle nicht, dass Mama und Papa
getrennt sind. Die wollen ja, dass Mama und Papa zusammen sind. Also
jeder neue Partner, der fest in das Leben kommt, festigt die Situation
der Trennung. Und damit müssen Kinder erst mal umgehen lernen. Also in
dem Moment, wo ich als neue Partnerin meines Mannes komme, ist für die
Kinder die Situation zementiert, dass Mama und Papa nicht mehr zusammen
sind.Mein Leben wurde von einem Kind komplett bestimmt, was nicht meins war.Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Mar 29 2017

39mins

Play

Interview mit Sylvia Schodruch [020]

Podcast cover
Read more
Sylvia erzählt im Interview:Also, ich
habe so eine Vorstellung von Kindern gehabt, wie: Ich wollte nicht
alleine sein. Und mir war wichtig, dass ich das, was ich im Leben
gelernt habe, unbedingt weitergeben kann.Also, ich habe bis
kurz vor der Entbindung gearbeitet. Ich glaube, bis eine Woche vorher.
Und zwei Wochen später bin ich schon wie ein Känguru mit einem Säckchen
vor dem Bauch wieder im Büro gewesen.Durch die Geburt und die
ganz tollen Gefühle, die man danach hatte, konnte ich plötzlich zwischen
wichtig und unwichtig unterscheiden.Die Leute sagten immer zu
mir: “Ja, ich kann verstehen, dass du nicht heiratest, schliesslich hast
du den ganzen Tag mit Scheidungen zu tun."Also, ich bin ja immer als selbständige Rechtsanwältin tätig gewesen, aber definiert habe ich mich irgendwie über Haus und Kind.Also,
jeder hat eigene Vorstellungen und vielleicht auch Erwartungen wie man
als Paar sein soll, aber alles klappt, wenn man spricht, oder nichts
kann klappen, wenn man nicht spricht.
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Mar 21 2017

35mins

Play

Interview mit Lisa Figas [019]

Podcast cover
Read more
Lisa erzählt im Interview:
Ich frage mich heute: Was haben wir früher mit unserer Zeit gemacht.Als unverheiratete und selbständige Eltern mussten sie stapelweise
Papier abgeben für den Elterngeldantrag und fühlten sich ein wenig wie
eine Randgruppe. Beim zweiten Kind als verheiratete und angestellte war
das überhaupt kein Problem und kein Aufwand im Vergleich.Ich habe total an mir selber gezweifelt, ob ich irgendwie eine
schlechte Mutter bin oder warum ich da kein Spaß darin habe immer wieder
dasselbe mit meinem Kind zu machen.Wir haben sehr unterschiedliche Einstellungen, was Erziehungsfragen
betrifft. Und wir haben eine Chat der uns dabei hilft einige Situationen
gut zu lösenLisa hat eine tolle Strategie, wie sie mit Eigenschaften ihres
Partners umgeht, die sie nicht so gut findet. Wirklich empfehlenswert.
Min 16:00
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Mar 05 2017

37mins

Play

Interview mit Gunnar Schuster [018]

Podcast cover
Read more
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Feb 12 2017

33mins

Play

Interview mit Guido Schüffelgen [017]

Podcast cover
Read more
Guido erzählt
im Interview

Es war am Anfang
extrem hart sich umzustellen und das hätte ich so nicht erwartet. Ich habe mir
nicht vorstellen könne wie viel Arbeit es ist.Plötzlich
sass ich zu Hause mit dem Kleinen Lebewesen und alle anderen waren weg. Meine
Freunde, meine Arbeitskollegen und meine Frau, alle bei der Arbeit.Manchmal war
es so anstrengen, dass ich es nicht geschafft habe meiner Frau etwas zum Essen
zu kochen.Durch meinen
Sohn habe ich eine grosse soziale Kompetenz gelernt, er ist darin ein
Weltmeister.Ich habe drei
Jahre gebraucht, um mich von den klassischen männlichen Stereotypen zu
befreien. Und es war tatsächlich eine Befreiung. Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Jan 29 2017

35mins

Play

Interview mit Anke Neckar [016]

Podcast cover
Read more
Anke erzählt im
Interview:
Leider so ziemlich alle Freundschaften,
die wir vorher hatten, abhandengekommen, weil wir die Rollen, die wir
hatten, nicht mehr erfüllen konnten.
Denn die wirklichen Freunde, die kannst du
auch nachts um zwei anrufen und sagen: Ich raste gleich aus, das Kind
schläft einfach nicht. Aber die sind wirklich rar gesät und das kann man
sich vorher kaum vorstellen.
Man hat ständig das Kind auf dem Arm. Ich
war oder bin ein sehr unsportlicher Mensch. Das war tatsächlich einfach
muskulär auch eine enorme Umstellung von null Muskeln auf zumindest ein
gestähltes Rückgrat und starke Arme, weil man den ganzen Tag das Kind
herumschleppt.
In den ersten Wochen wird das Gehirn
förmlich auf null geschaltet und nur noch die Basissachen funktionieren.
Wir haben nicht diesen Background wie
viele, dass wir Familie haben, wo wir die Kinder einfach einmal guten
Gewissens abgeben können.
Und die Ella hat einfach nicht geschlafen,
ich glaube, ich habe das erste Mal nach eineinhalb Jahren wieder abends
mit meinem Mann auf der Couch gesessen.
Ich verdiene kein Geld, daran knacke ich
auch immer noch, ehrlich gesagt. Ich glaube, das ist in unserer
Gesellschaft kaum weg zu kriegen.
Hier findest du die Shownotes:

Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik

Das Buch zum Elternpodcast

Jan 08 2017

36mins

Play

Interview mit Patrick Kriebel [015]

Podcast cover
Read more
Patrick erzählt im Interview:
Ich bin selbständig und Hausmann, dass funktioniert sehr gut.Es war nicht einfach in den ersten Monaten, eine Beziehung zu meinem Sohn aufzubauen.Ich habe eine neue Leichtigkeit, durch das Vatersein für mich entdeckt.Ich bin eher der kommunikative Typ, ich muss dann mich auch
mitteilen und meine Sorgen und Problem auch ganz offen kommunizieren.Wenn meine Freundin was sagt in ernster Stimme, dann werde ich immer
hellhörig, weil dann ist das was sehr Gutes. Ich liebe konstruktive
Kritik.Wenn deine Frau stillt, wenn du mir zuhörst lieber Vater, mache dich
locker, irgendwann wird dein Kind auch dich annehmen und das ist nichts
Persönliches. Und das Zweite was ich sage möchte, ist halt: Lass dich
von äußeren Einflüssen einfach nicht irritieren.Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Dec 19 2016

35mins

Play

Interview mit Christian Marchner [014]

Podcast cover
Read more
Christian erzählt im Interview:
Wir haben sehr früh Kinder bekommen.Ein Partner ist immer beim Kind, das ist eine grosse Umstellung.Manchmal war unser Paarzeit, das Spielzeug aufräumen.Es gab Phasen, da haben wir nur funktioniert und das kann ziemlich frustrierend sein.Eine grosse Herausforderung war meine Vaterrolle zu finden.Es war ein langer und teilweise auch für mich sehr, sehr schwieriger Prozess.Von Kindern habe ich gelernt, eine gesunde Naivität einfach wieder zu finden.
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Dec 12 2016

35mins

Play

Interview mit Eva Dorothée Schmid [013]

Podcast cover
Read more
Dorothée erzählt im Interview:
Der Aktionsradius wird auf einmal viel kleiner.Von Fernbeziehung zur Familie.Auf einmal ist mehr Chaos im Leben und in der Wohnung.Also ich dachte immer, dass mir spätestens nach sechs Monaten die Decke zuhause auf den Kopf fällt.Der Job war mir früher wahnsinnig wichtig, ich habe mich sehr
darüber definiert. Durch die Kinder haben sich sogar beruflich ganz neue
Perspektiven geöffnet.Die Vorstellung, wenn man das Kind zu oft in den Arm nimmt, dann
würde man sich einen Tyrannen heranziehen, das finde ich ganz schlimm.
Die Erkenntnis, ein Baby kann man nicht verwöhnen, das sollte sich viel
mehr durchsetzen. (Attachment Parenting)
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Dec 05 2016

26mins

Play

Interview mit Larissa Veronesi [012]

Podcast cover
Read more
Larissa erzählt im Interview:
Ich habe nicht mehr geschlafen und konnte mich nicht mehr erholen.Unsere Kinder zum Schlafen bringen ist nicht einfach, sie schlafen einfach nicht durch.Wir hatten ganz realistische Vorstellungen und trotzdem ist alles anders gekommen.Und jetzt erobern wir uns auch ein bisschen unser altes Leben zurück.
Hier findest du die Shownotes:
Wenn Dir dieses Interview gefallen hat, dann ABONNIERE
unsere Show bei iTunes
oder hinterlass uns dort eine Bewertung oder ein Feedback. Das dauert MAXIMAL
1-2 Minuten und hilft uns dabei die Interviews vielen Eltern zugänglich zu
machen.

Lieben Dank dafür.

Sara & Peter Michalik
Das Buch zum Elternpodcast

Nov 25 2016

32mins

Play