OwlTail

Cover image of Musik-Interviews | radioeins

Musik-Interviews | radioeins

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören.

Weekly hand curated podcast episodes for learning

Popular episodes

All episodes

Warning: This podcast data isn't working.

This means that the episode rankings aren't working properly. Please revisit us at a later time to get the best episodes of this podcast!

Podcast cover

Ben Böhmer

Ben Böhmer stammt aus Göttingen, und mehr noch als die Alliteration seines Namens dürfte es der mittlerweile längst legendäre Ruf des "Dicken B" als eines der Epizentren in Sachen tanzbarer elektronischer Musik gewesen sein, der ihn nach Berlin zog. Seit er dort angekommen ist, mischt er in dieser Szene kräftig mit – sein Debütalbum "Breathing" heimste 2019 Lobeshymnen aus aller Welt ein. Im September veröffentlicht er nun den Nachfolger "Begin Again" - und dass dessen House-affiner Sound luftig und ein wenig melancholisch zugleich klingt, wundert kaum: Schließlich landete Böhmer unlängst einen veritablen viralen Hit, als der Videostream seiner Performance in einem Heißluftballon über der türkischen Wüste mehrere Millionen Mal angeklickt, - geschaut und natürlich - gehört wurde. Zum anderen aber machten auch ihm die Pandemie und ihre Auswirkungen zu schaffen, denn das Album entstand, während seine Verlobte am anderen Ende der Welt weilte und ein Zusammenkommen wegen der Reisebeschränkungen nicht möglich war. Nun, wo sich langsam wieder Optimismus ausbreitet, passt ein Titel wie "Begin Again" natürlich bestens – eine gute Gelegenheit also, Ben Böhmer als Lokalmatador ins radioeins-Studio zu bitten, ihm vielleicht ein paar Anekdoten aus dem Ballon und seinem DJ-Leben zu entlocken und vor allem in das kommende Album hineinzuhören.

7mins

13 Jul 2021

Rank #1

Podcast cover

Yoga

Das Musikgeschäft ist eine schnelllebige Angelegenheit. Wer nicht ständig präsent ist, gerät leicht in Vergessenheit. Dass Yoga aus Berlin wenig Interesse an einem solchen "monkey business" haben, lässt sich nicht nur am alles andere als suchmaschinenoptimierten Bandnamen des Trios erkennen. Auf ein erstes, 2013 als Download angebotenes Stück mit dem schönen Titel "Spital Hawaii", folgten bislang ganze zwei weitere EP-Veröffentlichungen im Abstand von zwei beziehungsweise vier Jahren, und – auf Kassette. Darauf zu hören ist Indie-Rock, mal melancholisch und getragen, mal drängend und kantig, und mit Texten, welche die gute alte Hamburger Schule ins Gedächtnis rufen. Apropos (Gedächtnis, nicht Hamburger Schule): "Amnesie" haben Yoga ihr dieser Tage erscheinendes Debüt-Album genannt. Wen oder was sie vergessen haben oder gerne vergessen würden, oder was sie sonst zu dem Titel inspirierte und so manches mehr aus ihrer Bandgeschichte erzählen sie heute im Interview.

10mins

12 Jul 2021

Rank #2

Similar Podcasts

Podcast cover

Tucumcari

Von der Kunst den Lebensunterhalt zu bestreiten, war schon immer schwierig. Obendrein birgt es die Gefahr, sich in der Hoffnung auf Beifall und nicht zuletzt kommerziellen Erfolg, Trends anzubiedern, wobei nicht selten das eigene Wesen auf der Strecke bleibt. Zum Glück aber gibt es immer Menschen, die Musik nicht als Mittel zum Zweck ansehen, sondern als Weg und Ziel in einem.Alexandra Rickert alias Tucumcari aus Hamburg ist in dem, was gemeinhin das "normale Leben" genannt wird, in der Werbebranche tätig – doch ihr wahres Ich verwirklicht sie in melancholischen, warmherzigen Songs. Kürzlich hat sie sich einen lange gehegten Traum erfüllt und einige davon für ihr Debütalbum "Fail Better" aufgenommen.Vielleicht auch als Gegenpol zum hektischen Berufsleben nimmt sie sich in diesen Songs Zeit, einen Gang runterzuschalten, die sprichwörtlichen Rosen zu beschnuppern, und singt beispielsweise in "Pillow" davon, wie schön es wäre, einfach mit einem lieben Menschen Verstecken zu spielen. Denn wie wusste schon Astrid Lindgren: "Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen." Oder sich eben in Musik zu vertiefen, und dabei vielleicht festzustellen, dass ein Scheitern kein Weltuntergang sein muss, sondern eine lehrreiche Erfahrung oder sogar Anfang einer schönen Geschichte sein kann – von der Inspiration zu einem Lied ganz zu schweigen. Und beim nächsten Mal, so rät auch Samuel Beckett, dessen Idee Tucumcari in ihrem Albumtitel "Fail Better" aufgreift, scheitert man dann schon ein bisschen besser.

8mins

8 Jul 2021

Rank #3

Podcast cover

Spoon and The Forkestra

Süden trifft Norden, Singer/Songwriterin trifft Tontüftler und Löffel trifft - Gabel(orchester).Vielleicht verraten Emily-Mae Lewis und Timo Zell, die seit 2017 das Duo Spoon and the Forkestra bilden, im Interview, was es mit dem schwer übersetzbaren Wortspiel-Bandnamen auf sich hat oder wie sie es schaffen, den gelungenen Mittelweg zwischen ihren vermeintlich ganz unterschiedlichen Herangehensweisen an die Musik zu finden.Ganz sicher aber werden sie einige Songs live spielen, darunter bestimmt auch ihren gern im radioeins-Tagesprogramm gehörten kleinen Hit "Pirates" - und damit unseren Frannz-Sommergarten für eine kleine Weile in eine Traumlandschaft aus "unordentlichen Wäldern und verwunschenen WG-Küchen" verwandeln.

9mins

6 Jul 2021

Rank #4

Most Popular Podcasts

Podcast cover

Drunk At Your Wedding

Wer seine Band nach einer Zeile aus einem Song von Bill "Smog" Callahan benennt, hat gleich schon mal etwas richtig gemacht – und so wundert es auch kaum, dass die in Berlin beheimatete Nina Töllner dieser offensichtlichen Inspiration entsprechend ein Faible fürs Tiefgründige, Abseitige hat, und ihre Melancholie gerne mit einer Prise Schroffheit genießt.Sie ist also keineswegs die "sensible Singer/Songwriterin mit Akustikklampfe" sowie den typischen Nabelschau-Klischeereimen – und das nicht nur, weil sie in den letzten Jahren bevorzugt solo mit der elektrischen Gitarre auftritt. Vielmehr sind die Texte reich an überraschenden Referenzen und Wendungen, zudem teilweise inspiriert von ihren zahlreichen Reisen um die Welt, meist fernab der Touristenpfade, und den damit verbundenen Begegnungen und Erlebnissen.So beispielsweise die erste Single aus ihrem neuen, just erschienenen zweiten Album "I Have To Go Home" namens "Sandflies", in der sie aus "einem Sandmücken-Vorfall an einem einsamen mexikanischen Strand" eine "bissige Gegenüberstellung von Eskapismus und Wohlstandsprivilegien machte".

5mins

6 Jul 2021

Rank #5

Podcast cover

Casper Clausen

Seit gut 20 Jahren ist Casper Clausen Teil der dänischen Band Efterklang, die sich mit ihrer verträumten, scheuklappenfreien Interpretation von Indie-Pop weltweit viele Fans gemacht hat und demnächst ihr siebtes Studioalbum veröffentlichen wird. Am Montag aber besucht uns der in Portugal lebende Clausen als Solo-Künstler, denn Anfang des Jahres erschien "Better Ways", sein erstes Album im Alleingang. Dessen acht Stücke legen weniger Wert auf konventionelle Song-Strukturen als auf die Vertonung von Stimmungen und Gefühlen."Ich ging jeden Tag in mein Studio, schaltete einige Geräte ein, suchte nach Klängen, die mir gefielen, und ließ meinen Geist frei umherschweifen. So entstand jeden Tag ein Stück Musik", erklärt er den Aufnahmeprozess, an dessen Ende etwas herauskam, das man "Krautrock im Weltall" nennen könnte, das aber bei aller Freiheit auch einige erstaunlich eingängige Melodien birgt.Es dürfte also spannend werden, Casper Clausen dabei zuzusehen und -hören, wie er einige dieser Songs heute live auf elektronischem Equipment spielt – oder vielleicht besser: nachempfindet. Und vielleicht lässt er sich ja im Interview einige Tricks und Kniffe für Songwriting und Studiotüftelei entlocken.

8mins

5 Jul 2021

Rank #6

Podcast cover

Paul Weber

Die neue EP des Songwriter trägt den Titel "Alles im Arsch". Hoffentlich steht es nicht ganz so schlimm um Paul Weber. Paul Weber gibt unserer Hoffnung auf bessere Zeiten Nahrung. Mit seinem Song "Auf und Davon" könnte man sofort aufbrechen und den Alltag hinter sich lassen. Element Of Crime, Wir sind Helden oder auch Von Wegen Lisbeth, irgendwo dazwischen könnte man Paul Weber einreihen."Es gibt so viele deutsche Worte, da muss man erstmal das richtige finden. Ich suche nach Sätzen und Worten, die nicht schon tausendmal gesagt wurde.", so umschreibt Paul Weber seine Texte.

15mins

1 Jul 2021

Rank #7

Podcast cover

Fritzi Ernst

Nach sieben Jahren trennte sich 2019 das Duo Schnipo Schranke. Doch wie das nunmal so ist bei Trennungen: Manchmal setzen sie auch Power frei. Zum Beispiel die Art von Power, mit der man dann plötzlich eine Klavierbau-Ausbildung beginnt.Rückblickend war es vielleicht einer dieser berühmten goldenen Umwege: nämlich der, auf dem sich Fritzi Ernst den nötigen Mut erarbeitete, um wieder Musik machen, als Künstlerin aufzutreten und ihr Solodebüt veröffentlichen zu können.Die Songs auf "Keine Termine" sind allesamt in sehr unterschiedlichen Phasen in Fritzi Ernsts Leben entstanden und bieten eine extrem verdichtete, oftmals introspektive Sammlung von Songs, die von Erinnerungen und Erlebnisse, Ängsten und Depressionen und, natürlich auch das, vom Anfang und Ende der Liebe erzählen. Irgendwo zwischen Depression Pop und Pop Depression.

5mins

23 Jun 2021

Rank #8

Podcast cover

Minoa

"Wie beeinflussen Ängste und Zweifel unser Handeln?" Darum geht in der zweiten Single "Eye of an Eagle" von Minoa. Die Musikerin wurde in Houston (Texas) geboren, ist in einem Dorf bei Hannover aufgewachsen und lebt jetzt in Berlin. Minoa verfügt über eine kraftvolle Stimme, präsentiert Gitarrenpop auf hohem Niveau und ist bereit für den Durchbruch. Unsere Lokalmatadorin bei radioeins im Interview mit Sophia Wetzke.

8mins

8 Jun 2021

Rank #9

Podcast cover

Jeanette Hubert

Die Berliner Sängerin und Songwriterin hat gerade ihr neues Album "Home" veröffentlicht. Jeanette Hubert hat alle Songs des Albums selbst geschrieben, fast alle Instrumente selbst gespielt und dazu auch noch die Produktion übernommen.Die Songs auf "Home" haben Swing, erinnern manchmal an Klassiker des "American Songbook" oder auch an Pop-Großtaten von Carole King. Jeanette Huber geht ihren eigenen weg, ihre Lieder hat sie wunderbar sanft gesungen und behutsam arrangiert.

20mins

7 Jun 2021

Rank #10