OwlTail

Cover image of Sternzeit - Deutschlandfunk

Sternzeit - Deutschlandfunk

Der tägliche Astronomietipp.

Popular episodes

All episodes

Read more

Der tägliche Astronomietipp.

Überraschend schwerer Treffer - James Webb und die Mikrometeoriten

Podcast cover
Read more
Die ersten Daten des neuen James-Webb-Weltraumteleskops zeigten, dass das Instrument exzellent arbeitet – aber auch, dass es verwundbar ist: durch Mikrometeoriten.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 15 2022

2mins

Play

Wieder unkontrollierter Absturz - Trümmerregen der chinesischen Rakete

Podcast cover
Read more
Im Juli wuchtete eine Rakete vom Typ Langer Marsch 5 B ein weiteres Modul der chinesischen Raumstation ins All. Sechs Tage später stürzte eine über 20 Tonnen schwere Stufe dieser Rakete unkontrolliert auf die Erde.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 14 2022

2mins

Play

Verpasste Chance - Kein Start von ExoMars

Podcast cover
Read more
Europas ExoMars-Rover sollte sich in diesen Tagen auf den Weg Richtung Mars machen, denn die Planetenstellungen sind günstig. Aufgrund des Kriegs in der Ukraine ist das Vorhaben gestoppt worden - eine verpasste Chance.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 13 2022

2mins

Play

Eher unbekannte Mondrede - Kennedys Werben für den Mondflug

Podcast cover
Read more
Vor 60 Jahren versuchte US-Präsident John F. Kennedy mit einer großen Rede die Bevölkerung vom Nutzen des Mond-Programms zu überzeugen. Der Ort der Ansprache war gut gewählt: die Rice Universität in Houston, Texas.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 12 2022

2mins

Play

Holzschnitt ohne wissenschaftlichen Hintergrund - Das berühmte falsche Bild von der flachen Erde

Podcast cover
Read more
Der französische Astronom Camille Flammarion hat 1888 zum ersten Mal einen berühmten Holzstich abgedruckt, der die Weltsicht des Mittelalters gelungen darstellt - die Erde als Scheibe mit dem Punkt, wo Himmel und Erde sich berühren. Schön, aber falsch.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 11 2022

2mins

Play

Start von Kosmos 2558 - Das Ausspionieren eines Spionagesatelliten

Podcast cover
Read more
Anfang August startete Russland seinen Satelliten Kosmos 2558 vom Kosmodrom Plesetsk aus ins All. Was das Objekt machen soll, wurde nicht mitgeteilt – aber seine bemerkenswerte Bahn legt nah, dass es einen US-Satelliten inspizieren soll.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 10 2022

2mins

Play

Was geschah bei Apollo 12? - Das heimliche Kunstmuseum auf dem Mond

Podcast cover
Read more
In den kommenden Nächten beleuchtet zum letzten Mal der volle Mond die documenta 15 in Kassel. Zugleich liegt das „Moon Museum“ auf dem Erdtrabanten im vollen Sonnenlicht, ein winziges Kunstwerk, das bei der Mission Apollo 12 auf den Mond geschmuggelt worden sein soll.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 09 2022

2mins

Play

Begeisterung über erste Bilder - James Webbs Superblick ins All

Podcast cover
Read more
Kürzlich veröffentlichte das Team des James-Webb-Weltraumteleskops die ersten Bilder, die das Instrument während der sechsmonatigen Inbetriebnahme aufgenommen hatte. Fazit: Das Teleskop arbeitet noch besser als erwartet.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 08 2022

2mins

Play

Das Ende eines besonderen Projekts - Die fliegende Infrarot-Sternwarte vor dem Aus

Podcast cover
Read more
Seit gut zehn Jahren liefert das Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie einzigartige Blicke in die Tiefen des Universums. SOFIA ist eine umgebaute Boeing 747 mit einem 2,5-Meter-Teleskop.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 07 2022

2mins

Play

Das Ende der Raumstation ISS - Wenig überzeugende russische Drohgebärde

Podcast cover
Read more
Die Ankündigung Russlands, nach 2024 die Internationale Raumstation zu verlassen, dürfte der Propaganda in Kriegszeiten geschuldet sein. Denn niemand braucht die ISS so dringend wie Russland. Ohne sie wäre die astronautische Raumfahrt des Landes am Ende.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 06 2022

2mins

Play

Bildhauer und Maler kaum zu sehen - Enttäuschende Himmels-Künstler

Podcast cover
Read more
Noch drei Wochen lang hat die documenta ihre Tore geöffnet. Auch unter den 88 Sternbildern gibt es zwei Künstler – der eine ist der Bildhauer, der nach Mitternacht tief über den Südhimmel zieht.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 05 2022

2mins

Play

Schauspielerin Nichelle Nichols gestorben - Lieutenant Uhura und die Freiheit der Enterprise

Podcast cover
Read more
Die einzige Frau auf der Kommandobrücke des Raumschiffs Enterprise war Lieutenant Uhura. Die schwarze Schauspielerin Nichelle Nichols verkörperte seit 1966 die Kommunikationsoffizierin in der Science-Fiction-Serie Startrek. Mit ihrer Rolle schrieb sie Filmgeschichte.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 04 2022

2mins

Play

Goldene Herzzeichnung für den Mond - Rakete neu, Kunstidee ziemlich alt

Podcast cover
Read more
Frühestens im Dezember startet die neue Vulcan-Centaur-Rakete von Florida aus ins All. Beim Jungfernflug wird die Raumsonde „Peregrine“ zum Mond geschossen – der „Wanderfalke“ soll unter anderem ein kleines Kunstwerk auf den Begleiter der Erde bringen.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 03 2022

2mins

Play

Erster „Astronaut“ für Artemis I - Shaun, das ESA-Schaf für den Mond

Podcast cover
Read more
Für die Artemis-Eins-Mission rund um den Mond hat die ESA einen besonderen „Astronauten“ ausgewählt: Shaun, das Schaf – eine Trickfilmfigur, die für allerlei Gags und Pannen bekannt ist.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 02 2022

2mins

Play

Kövesligethy vor Wien und Planck - Der vergessene Pionier der Spektren der Sterne

Podcast cover
Read more
Radó von Kövesligethy, vor 160 Jahren geboren, gewann früh epochale Erkenntnisse über den Aufbau der Sterne. Dieser war damals noch völlig rätselhaft. Einige Jahre nach ihm formulierten die Physiker Wilhelm Wien und Max Planck seine Erkenntnisse neu.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Sep 01 2022

2mins

Play

Herbstanfang und drei Planeten - Der Sternenhimmel im September

Podcast cover
Read more
Die Länge des lichten Tages nimmt im September so stark ab wie in keinem anderen Monat des Jahres. Steht die Sonne in der Mitte Deutschlands am 1. September noch 13,5 Stunden über dem Horizont, sind es zu Monatsende schon fast zwei Stunden weniger.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Aug 31 2022

2mins

Play

30 Jahre Entdeckung von 1992 QB1 - Der Anfang vom Ende des Planeten Pluto

Podcast cover
Read more

Aug 30 2022

2mins

Play

Schwarze Löcher über Windhoeck - Teleskop-Recycling in Namibia

Podcast cover
Read more
Afrikas erstes Millimeter-Radioteleskop wird in Namibia errichtet. Es ist eine Zusammenarbeit zwischen der niederländischen Universität Nijmegen und der Universität in Windhoek. Die Anlage soll schwarze Löcher im Zentrum der Milchstraße sichtbar machen.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Aug 29 2022

2mins

Play

Aktive Sonne, wunderbares Leuchten - Polarlichter über Deutschland

Podcast cover
Read more
Unsere Sonne ist nach einigen Jahren Pause inzwischen erneut recht aktiv. Immer wieder kommt es zu Explosionen, die große Mengen an geladenen Teilchen in das Sonnensystem schleudern. So kommt es auch wieder vermehrt zu Polarlichtern - sogar in Deutschland.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Aug 28 2022

2mins

Play

Nationalsternwarte auf dem Gebiet der Tohono O'odham - Kitt Peak und die Männer mit den langen Augen

Podcast cover
Read more
In den 1950er-Jahren suchte man in den USA nach einem geeigneten Berg, um dort Teleskope aufzustellen. Die Wahl fiel auf den Kitt Peak südwestlich von Tucson in Arizona. Er lag auf dem Gebiet der Tohono O'odham Nation der amerikanischen Ureinwohner.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei

Aug 27 2022

2mins

Play