OwlTail

Cover image of Ich sehe was, was du nicht siehst

Ich sehe was, was du nicht siehst

Der Podcast über berühmte Bilder mit Kunsthallen Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider. Jeden Sonntag neu.

Weekly hand curated podcast episodes for learning

Popular episodes

All episodes

Warning: This podcast data isn't working.

This means that the episode rankings aren't working properly. Please revisit us at a later time to get the best episodes of this podcast!

Podcast cover

Ein Wunder, diese drei Frauen

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um Drei Frauen in der Kirche (1878/82) von Wilhelm Leibl, das „am besten gemalte Bild, über das wir in diesem Podcast bisher gesprochen haben, ein Wunder“, sagt Haider. Kein Wunder, findet Klar, denn Leibl hat an dem Porträt von Frauen aus drei Generationen drei Jahre gearbeitet.

22mins

6 Jun 2021

Rank #1

Podcast cover

Der Baum der Erkenntnis

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um Die Barke aus dem Jahr 1900 von Odilon Redon. Ein seltsam aussehendes Paar fährt auf einem scheinbar ferngesteuerten Boot eine Insel an – und Haider und Klar beginnen eine Diskussion über christliche und fernöstliche Religionen. Was ein großer, kräftiger Baum damit zu tun hat? Hören Sie mal rein…

21mins

30 May 2021

Rank #2

Similar Podcasts

Podcast cover

Lass dich nicht so hängen!

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um Gerippe, ein Bild von Albert Oehlen aus dem Jahr 1982, auf dem sich ein „Faultier so lange hängen lässt, bis es nur noch ein Skelett ist“, sagt Haider, und findet das irgendwie nicht witzig, sondern ziemlich zynisch. Klar hat da einen ganz anderen Humor…

22mins

23 May 2021

Rank #3

Podcast cover

Das ist doch… der nackte „Wanderer"

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um Ferdinand Hodlers „Blick ins Unendliche“ aus dem Jahr 1903, das Haider sofort an Caspar David Friedrichs „Der Wanderer“ erinnert: „Mit dem feinen Unterschied, dass der Mann, der hier auf einem Berg steht und ins Nebelmeer guckt, komplett nackt ist“, sagt Klar.

20mins

16 May 2021

Rank #4

Most Popular Podcasts

Podcast cover

Eine Küche, die aggressiv macht

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um Anna Oppermanns  „Fensterecke. Bezugsensemble: Der ökonomische Aspekt – Mach kleine, überschaubare, verkäufliche Objekte!“, 1979-1984. Der Titel macht Klar fast schon aggressiv, und Haider hat Mühe, ihn zu beschwichtigen: Ihn erinnert das Stilleben an den gerade laufenden Bau der eigenen, neuen Küche…

23mins

9 May 2021

Rank #5

Podcast cover

Glauben Sie an Dinosaurier?

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um die Kunsthalle selbst, genauer gesagt die Galerie der Gegenwart, die das Lichtkunstwerk von Moritz Frei schmückt: „I don’t believe in Dinonsaurs“ ist weithin und coronakonform zu lesen, und passt für Haider ideal in eine Zeit, „in der viele Menschen selbst Dinge nicht glauben wollen, die wissenschaftlich erwiesen sind“. Wie man auf die Idee kommt? Klar sagt: „Das ist eine lange Geschichte…“

22mins

2 May 2021

Rank #6

Podcast cover

Wie wird man ein Künstler, den jeder sofort erkennt?

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Und diesmal wird es richtig populär: Es geht um die Marilyn-Porträts von Andy Warhol, den Klar und Haider nur für seine unverkennbare Handschrift bewundern – dabei hat er bei „Marylyn“ eigentlich überhaupt keine Hand angelegt… Und ja, natürlich geht es auch um das berühmteste Zitat des Künstlers, Sie wissen schon: „In Zukunft wird jeder für 15 Minuten Weltruhm erlangen…“

24mins

25 Apr 2021

Rank #7

Podcast cover

Darf man im Museum laut lachen?

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um das Gemälde Heiliger Hain von Arnold Böcklin aus dem Jahr 1886 und um die Frage, warum Kunst grundsätzlich so düster sein muss, warum die Tragödie immer wichtiger ist als die Kömodie. Haider würde gern auch mal im Museum laut lachen, Klar nicht: Für ihn haben die Abgründe, in die man in der Kunst oft schaut, eine befreiende Wirkung…

27mins

18 Apr 2021

Rank #8

Podcast cover

Der Hummer, der auf alte weiße Männer losgeht

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um das Stilleben mit Hummer und Melone aus dem Jahr 1986 von Hans Platschek. Haider ist überrascht, dass in einem Stilleben ein anscheinend kampfbereiter Hummer auftaucht, der offenbar nicht nur auf Melonen losgehen will – und hat damit die Botschaft des Bildes voll erkannt: Das Bild sei, so Klar, ein Frontalangriff auf alte, weiße Männer…

23mins

11 Apr 2021

Rank #9

Podcast cover

Das Kreuz mit Ostern

Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Heute geht es um Ostern, genauer gesagt um das ziemlich große Bild „Der vom Kreuz genommene Christus“ von Wilhelm Tübner aus dem Jahr 1874, das so eindeutig scheint und doch viele Fragen offen lässt…

21mins

29 Mar 2021

Rank #10